Hannover Panorama, Evangelische Kirche in Deutschland

Evangelische Kirche in Deutschland

#Überuns

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist der Zusammenschluss der 20 lutherischen, unierten und reformierten Landeskirchen in Deutschland, sie wurde am 31. August 1945 gegründet.

In der EKD findet sich ein breites Spektrum theologischer Bewegungen mit liberalen und konservativen Anschauungen. Ende 2015 waren 22,3 Millionen Menschen Mitglied der Evangelischen Kirche, das sind 27,8 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung.

Die EKD wird von der Synode, der Kirchenkonferenz und dem Rat geleitet. Die Synode beschließt die gesetzlichen Rahmenbedingungen, die innerhalb der Kirche gelten, trifft die Entscheidungen zum Finanzhaushalt und wählt gemeinsam mit der Kirchenkonferenz den 15-köpfigen Rat der EKD. An dessen Spitze steht der oder die Vorsitzende, derzeit Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm. Der Rat der EKD führt zwischen den jährlich stattfindenden Synoden die Geschäfte. Die Kirchenkonferenz setzt sich aus den Leitungen der Landeskirchen zusammen. Der Sitz der EKD ist in Hannover.

Dein Beruf. Das volle Leben.

Werde Pfarrerin oder Pfarrer in der evangelischen Kirche.

Infos & Kontakt

Meldet euch kostenlos von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr!

0800 - 50 40 60 2

Wir rufen auf Wunsch auch zurück!

Wunschtermin wählen
 
 
Menübutton
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: alt_image_wide in <b>C:\OpenText\WS\MS\ASP\RedDotTemp\PreExecute_Publisher_abdbba4203464441bcc400c3b04e13eb_35AA15A7C6CA4AC690FF991DF5544917.php</b> on line <b>7</b><br />

Evangelische Kirche in Deutschland

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist der Zusammenschluss der 20 lutherischen, unierten und reformierten Landeskirchen in Deutschland, sie wurde am 31. August 1945 gegründet.

In der EKD findet sich ein breites Spektrum theologischer Bewegungen mit liberalen und konservativen Anschauungen. Ende 2015 waren 22,3 Millionen Menschen Mitglied der Evangelischen Kirche, das sind 27,8 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung.

Die EKD wird von der Synode, der Kirchenkonferenz und dem Rat geleitet. Die Synode beschließt die gesetzlichen Rahmenbedingungen, die innerhalb der Kirche gelten, trifft die Entscheidungen zum Finanzhaushalt und wählt gemeinsam mit der Kirchenkonferenz den 15-köpfigen Rat der EKD. An dessen Spitze steht der oder die Vorsitzende, derzeit Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm. Der Rat der EKD führt zwischen den jährlich stattfindenden Synoden die Geschäfte. Die Kirchenkonferenz setzt sich aus den Leitungen der Landeskirchen zusammen. Der Sitz der EKD ist in Hannover.

Dein Beruf. Das volle Leben.

Werde Pfarrerin oder Pfarrer in der evangelischen Kirche.

Infos & Kontakt

Meldet euch kostenlos von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr!

0800 - 50 40 60 2

Wir rufen auf Wunsch auch zurück!

wunschtermin wählen