Sitzen und Warten, Das spezielle Pfarramt

Das spezielle Pfarramt

​#Berufsperspektive

Das Pfarramt und was man damit alles machen kann

Wenn du Pfarrerin oder Pfarrer wirst, kannst du damit rechnen, dass dich deine Arbeit und die Menschen, mit denen du in Kontakt kommst, im positiven überraschen Sinn werden. Überraschen wird dich vielleicht auch, welche "Spezialpfarrämter" es neben der "normalen" Gemeindepfarrerin und dem Gemeindepfarrer noch gibt.

Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt:

Pfarramt in Klinik, bei der Bundeswehr, im Gefängnis und in Schulen

Menschen mit Rat und Tat sowie einem offenen Ohr zur Seite zu stehen, gehört zum Pfarrberuf wie das Beffchen zum Talar. Das ist insbesondere an Wendepunkten und in Krisen nötig. Hier können Pfarrerinnen und Pfarrer Hoffnung machen, sich mit freuen und oft auch Schweres mit aushalten. Kein Wunder also, dass diese Spezialfähigkeiten von Institutionen angefordert werden, bei denen solche Situationen zum Alltag gehören.

Deswegen gibt es zum Beispiel Pfarrerinnen und Pfarrer, deren Gemeinde ein Krankenhaus samt Patienten und Angestellten ist, das sind die Krankenhausseelorgerinnen und Krankenhausseelsorger. Es gibt Pfarrerinnen und Pfarrer, die hinter Gittern predigen und in Gefängnissen Seelsorge anbieten. In psychiatrischen Kliniken ergänzen Pfarrerinnen und Pfarrer oft das therapeutische Angebot. Und natürlich sind bei der Polizei und bei der Bundeswehr Pfarrerinnen und Pfarrer im Dienst, die den Beamten und Soldaten beistehen. Notfallseelsorge in Katastrophenfällen und bei Großveranstaltungen wird ebenfalls von Pfarrerinnen und Pfarrern geleistet. Bei sportlichen Großereignissen, wie zum Beispiel den Olympischen Spielen, haben die Teams und sogar die Stadien ihre eigenen Sportpfarrerinnen und -pfarrer.
Seelsorge und Anleitung in geistlichen Belangen ist jedoch nicht nur für Erwachsene ein Thema.

Auch Jugendliche haben Fragen zu Leben und Glauben. Um diese Fragen aufgreifen zu können, geht die Kirche dahin, wo Jugendlichen einen großen Teil ihrer Zeit verbringen: An die Schulen. Dort gibt es Pfarrerinnen und Pfarrer, die zum Lehrerteam gehören. Sie unterrichten das Fach Religion, richten Schulgottesdienste aus und leisten Seelsorge.

Wenn du wissen möchtest, welcher Pfarrertyp du bist, spiel doch unser Quiz!

Jugendpfarrerinnen/Jugendpfarrer

Jugendliche ticken anders als Erwachsene. Dementsprechend wollen sie Gott auch anders feiern, als es das Repertoire klassischer Gottesdienste vorsieht. Jugendpfarrerinnen und -pfarrer finden dafür Lösungen, entwickeln mit den Jugendlichen neue Formen der Gottesdienstgestaltung und suchen nach Antworten auf die Fragen der Jugendlichen.

Dein Beruf. Das volle Leben.

Werde Pfarrerin oder Pfarrer in der evangelischen Kirche.

Infos & Kontakt

Meldet euch kostenlos von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr!

0800 - 50 40 60 2

Wir rufen auf Wunsch auch zurück!

Wunschtermin wählen

Zahlen & Fakten

ca. 6 500

​Anzahl der Theologiestudierenden mit dem Berufsziel Pfarrer

Zahlen & Fakten

18 576

​Pfarrstellen in Deutschland (Vollzeit und Teilzeit)

 
 
Menübutton
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: alt_image in <b>C:\OpenText\WS\MS\ASP\RedDotTemp\PreExecute_Publisher_50a78b72ea3543d78edc45565825e969_78BAF148D446414B9019B9A7D36677CC.php</b> on line <b>7</b><br />

Das spezielle Pfarramt

Das Pfarramt und was man damit alles machen kann

Wenn du Pfarrerin oder Pfarrer wirst, kannst du damit rechnen, dass dich deine Arbeit und die Menschen, mit denen du in Kontakt kommst, im positiven überraschen Sinn werden. Überraschen wird dich vielleicht auch, welche "Spezialpfarrämter" es neben der "normalen" Gemeindepfarrerin und dem Gemeindepfarrer noch gibt.

Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt:

Pfarramt in Klinik, bei der Bundeswehr, im Gefängnis und in Schulen

Menschen mit Rat und Tat sowie einem offenen Ohr zur Seite zu stehen, gehört zum Pfarrberuf wie das Beffchen zum Talar. Das ist insbesondere an Wendepunkten und in Krisen nötig. Hier können Pfarrerinnen und Pfarrer Hoffnung machen, sich mit freuen und oft auch Schweres mit aushalten. Kein Wunder also, dass diese Spezialfähigkeiten von Institutionen angefordert werden, bei denen solche Situationen zum Alltag gehören.

Deswegen gibt es zum Beispiel Pfarrerinnen und Pfarrer, deren Gemeinde ein Krankenhaus samt Patienten und Angestellten ist, das sind die Krankenhausseelorgerinnen und Krankenhausseelsorger. Es gibt Pfarrerinnen und Pfarrer, die hinter Gittern predigen und in Gefängnissen Seelsorge anbieten. In psychiatrischen Kliniken ergänzen Pfarrerinnen und Pfarrer oft das therapeutische Angebot. Und natürlich sind bei der Polizei und bei der Bundeswehr Pfarrerinnen und Pfarrer im Dienst, die den Beamten und Soldaten beistehen. Notfallseelsorge in Katastrophenfällen und bei Großveranstaltungen wird ebenfalls von Pfarrerinnen und Pfarrern geleistet. Bei sportlichen Großereignissen, wie zum Beispiel den Olympischen Spielen, haben die Teams und sogar die Stadien ihre eigenen Sportpfarrerinnen und -pfarrer.
Seelsorge und Anleitung in geistlichen Belangen ist jedoch nicht nur für Erwachsene ein Thema.

Auch Jugendliche haben Fragen zu Leben und Glauben. Um diese Fragen aufgreifen zu können, geht die Kirche dahin, wo Jugendlichen einen großen Teil ihrer Zeit verbringen: An die Schulen. Dort gibt es Pfarrerinnen und Pfarrer, die zum Lehrerteam gehören. Sie unterrichten das Fach Religion, richten Schulgottesdienste aus und leisten Seelsorge.

Wenn du wissen möchtest, welcher Pfarrertyp du bist, spiel doch unser Quiz!

Jugendpfarrerinnen/Jugendpfarrer

Jugendliche ticken anders als Erwachsene. Dementsprechend wollen sie Gott auch anders feiern, als es das Repertoire klassischer Gottesdienste vorsieht. Jugendpfarrerinnen und -pfarrer finden dafür Lösungen, entwickeln mit den Jugendlichen neue Formen der Gottesdienstgestaltung und suchen nach Antworten auf die Fragen der Jugendlichen.

Dein Beruf. Das volle Leben.

Werde Pfarrerin oder Pfarrer in der evangelischen Kirche.

Infos & Kontakt

Meldet euch kostenlos von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr!

0800 - 50 40 60 2

Wir rufen auf Wunsch auch zurück!

wunschtermin wählen

Zahlen & Fakten

ca. 6 500

​Anzahl der Theologiestudierenden mit dem Berufsziel Pfarrer

Zahlen & Fakten

18 576

​Pfarrstellen in Deutschland (Vollzeit und Teilzeit)